Navigation

Achselschlaufen Of / HD zweifarbig

Offiziere, die nicht in ihrer Herkunftstruppe eingeteilt sind, trugen mit der Ordonnanz 1949 zweifarbige Achselschlaufen, wobei die Farbe der Herkunftstruppe den unteren und diejenige der Einteilungstruppe den oberen Schlaufenteil bilden; die Gradabzeichen wurden auf dem Farbteil der Herkunftstruppe und die Einteilungsnummern auf demjenigen der Einteilungstruppe getragen. In Kommandostäben eingeteilte Offiziere trugen keine Nummern.
Diese Kategorie von Achselschlaufen ist noch in Bearbeitung, da sich über 75 verschiedene verfügbare Farbkombinationen ergeben die dann mit den verschiedenen Grad über 250 Varianten ergeben.
Dazu kommt noch der Aspekt der Ausführung mit und ohne Nummerierung.
Die nachfolgend aufgeführten Achselschlaufen sind nur als Muster zu betrachten die noch nicht bestellbar sind.